Texas: Mobbing im Schulbus: Mutter fordert Entlassung des Fahrers

Auf dem Weg von der Schule nach Hause wurde in Dallas, Texas, ein Mädchen von seinen Mitschülern gequält. Die Fünfjährige wurde gegen die Fensterscheibe des Fahrzeugs gedrückt, in den Schwitzkasten genommen und so lange getriezt, bis sie in Tränen ausbrach. Auf ihre Hilferufe: “Busfahrer! Busfahrer!” erhielt sie keine Reaktion. Zu Hause angekommen, erzählte das Kind seiner Mutter, was es gerade erlebt hatte. Dass ihm wehgetan worden ist.”Ich möchte, dass die Menschen wissen, was passiert ist, und ich möchte, dass sie zur Verantwortung gezogen werden”, sagte Audrey, die Mutter des Mädchen, die ihren Nachnamen nicht veröffentlicht sehen möchte, in einem Interview mit dem Fernsehsender WFAA aus Dallas. Nachdem sie das Video aus der Überwachungskamera des Busses erhalten hatte, reichte sie es an den Sender weiter, um es publik zu machen.Der Film zeigt, wie die Fünfjährige geärgert wurdeEin paar Reihen hinter dem Busfahrer sitzt das Mädchen angeschnallt auf einem Fensterplatz im Bus. Obwohl es sich um einen kleinen Schulbus handelt, reagierte die Person hinter dem Lenkrad nicht auf die Rufe nach dem Busfahrer. Ihre Mutter findet das unbegreiflich. “Wie kann man nicht reagieren, wenn ein Kind um Hilfe bittet?”, fragt sie in dem Video. “Das ist mir unbegreiflich.” Sie forderte vom Dallas Independent School District, die Person, die den Bus fuhr, zu entlassen und geht gerichtlich gegen sie vor.Das Video geht Audrey sehr nahe, kein Wunder, wenn man mitansehen muss, wie das eigene Kind geärgert wird. “Ich fühlte mich für sie mit schikaniert”, sagt sie in dem Interview. “Ich fühlte mich hilflos, weil ich nichts tun konnte, um das zu ändern.”Das Mädchen nimmt nicht länger den BusEin Sprecher des Dallas Independent School District äußerte sich zu dem Vorfall, der sich im November 2019 ereignete, wie ABC News berichtet: “Dallas ISD weiß über den Vorfall Bescheid und hat sofort Maßnahmen ergriffen, um den Busfahrer dauerhaft auf eine andere Route zu verlegen. Außerdem wurden die Schüler gemäß dem Verhaltenskodex für Schüler gemaßregelt. Wie immer hat die Sicherheit der Schüler bei uns oberste Priorität. Wir setzen uns weiterhin für die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlergehen aller Schüler ein.”Bei Facebook erhielt der Fall mehr als 1000 Kommentare, in denen sich über ALLES echauffiert wird. Die ärgernden Kinder, die während der Fahrt unangeschnallt sind und durch den Bus laufen, den Busfahrer, die Schulbehörde. Es werden andere Vorfälle geschildert, die sich in den Schulbussen in Dallas ereignet haben. Das Thema scheint die Eltern vor Ort häufiger zu betreffen.

Source:: Texas: Mobbing im Schulbus: Mutter fordert Entlassung des Fahrers

      

Texas: Mobbing im Schulbus: Mutter fordert Entlassung des Fahrers

Texas: Mobbing im Schulbus: Mutter fordert Entlassung des Fahrers